Prof. Dr. Wolfgang Ullrich im Interview

„Alles nur Konsum“

Konsumprodukte müssen höchsten ästhetischen Ansprüchen genügen und werden oft ähnlich aufwendig inszeniert wie Kunstwerke. Wolfgang Ullrich wagt den Spagat zwischen beiden Welten und fragt, ob wir nicht alle längst dem Doping durch Konsum erliegen. Wir fragen, welche Verantwortung sich für Unternehmen und Konsumenten daraus ergeben. Einerseits macht die Einbindung einen kulturellen Rahmen eine Marke überhaupt erst interessant. Andererseits besteht die Notwendigkeit des souveränen Umgangs der Konsumenten mit den Verlockungen und Versprechungen der angebotenen Waren.

Prof. Wolfgang Ullrich
Prof. Wolfgang Ullrich im Interview mit dem Forum Markentechnik

Im Interview mit Prof. Dr. Wolfgang Ullrich – Professor für Kunstwissenschaft und Medienphilosophie – sprechen wir über die Sorge, dass Konsumenten zu Narzissten erzogen werden, die nur noch auf sich und ihr Wohlbefinden konzentriert sind. Über die Inszenierung von Produkten weit über ihren Gebrauchswert hinaus und über eine „Ethik des Metaphorisierens“.

Das komplette Interview zum Herunterladen (PDF) finden Sie hier.